Unsicherheit und Schüchternheit sind charakteristische Eigenschaften, die stark mit ängstlichem Verhalten verknüpft sind. Die Angst, etwas Unangebrachtes zu sagen, und das Unvermögen / die Unwissenheit, wie man sich selbst vor anderen gut darstellt, belasten einen Menschen in gewissen Situationen. Man hat das Gefühl sich selbst im Weg zu stehen und es fällt schwer auf andere zuzugehen.

Profil: 

  • mangelndes Selbstbewusstsein
  • Schüchternheit und (extreme) Introvertiertheit
  • Lampenfieber
  • „sich selbst nicht gut darstellen können“
  • soziale Phobien
  • Unsicherheit

Wie die Hypnose helfen kann:

Angst ist eine Reaktion, die der Mensch seelisch und körperlich in bestimmten Situationen erfährt. Phobien können unterschiedlich herausstechen: der eine hat panische Angst vor Spinnen, der andere kann nicht vor anderen Leuten reden. Problematisch wird es, sobald diese Ängste das soziale Miteinander oder das Arbeitsleben beeinflussen.

In der Hypnose kann ich diese Unsicherheiten individuell mit Ihnen an gewissen Situationen festmachen. Diese werden dann mit positiven Suggestionen angereichert, so dass Ihnen die entsprechende Unsicherheit genommen werden kann.

Beispiel: Sie machen beruflich eine Durststrecke durch, Sie wissen, dass Sie besser qualifiziert sind als der Kollege, welcher trotzdem die Beförderung bekommt, da Sie sich nicht gut verkaufen können. In der Hypnose kann ich Ihnen helfen in beruflichen Situationen mehr auf sich zu vertrauen. Indem Ihr Selbstbewusstsein gestärkt wird, werden Sie sich Ihrer Fähigkeiten bewusst und Sie können leichter und befreiter Ihren Job angehen.

Beispiel1:  Sie haben jemanden kennen gelernt, doch es fällt Ihnen schwer sich der Person zu öffnen. Sie sind schüchtern und finden nicht den richtigen Zugang zu Ihrem potentiellen Partner. Während der Hypnose werde ich mit Ihnen diese Situationen durchgehen, in denen Sie von Ihrer Unsicherheit blockiert werden und mit positiven Suggestionen anreichern. In der Folge steigt Ihr Selbstbewusstsein, was dazu führen wird, dass sie gestärkt und motiviert Ihr nächstes „Date“ angehen können.

Nachbehandlung:

Hier ist keine Nachbehandlung nötig, dennoch erhöht eine Folgesitzung die Erfolgswahrscheinlichkeit die Schüchternheit zu überwinden.